Wer wir sind

Lerne die Menschen hinter den Kulissen kennen. Unser engagiertes und technisches Team.

Über die Gründer +1
Nico, Kilian und Max kümmern sich um die Administration bei Stadtteil-Nachhilfe. Die Idee für ein eigenes Nachhilfeunternehmen ist nicht neu, das wussten wir schon vor der Gründung der Marke im Jahr 2015.
Jeder von uns hat studiert und dabei festgestellt, wie zäh und standardisiert so ein Studium sein kann. Viel Disziplin, Ehrgeiz und Eigenmotivation sind notwendig. Manchmal hat uns ein Tutor gefehlt, der uns den Stoff auf unsere eigene individuelle Art und Weise erklärt und beibringt. Auch einer, der uns motiviert. Dieses Bedürfnis hat uns dazu bewegt Stadtteil-Nachhilfe zu gründen und Menschen zu helfen, die gerade auf ihrem Bildungsweg in eine Sackgasse geraten sind. Individuell, Zuhause, ohne Stress.

Nico Bliß

Founder

Nico ist eigentlich gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, ist aber schon vor seiner Ausbildung in die noch damalige nebenberufliche Selbstständigkeit gerutscht.
Jetzt arbeitet Nico hauptberuflich für Stadtteil-Nachhilfe und studiert erfolgreich neben dem Beruf. Neben der Administration gibt Nico auch selbst noch Nachhilfe in Mathe. Bei Stadtteil-Nachhilfe ist Nico für die Nachhilfelehrer da und der erster Ansprechpartner für Kunden.
Außerhalb des Unternehmens gärtnert Nico gerne, macht Sport und kümmert sich um sein altes Moped.

Kilian Kunkel

Founder

Kilian hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und zusammen mit Nico Stadtteil-Nachhilfe im Jahr 2015 gegründet.
Das Nachhilfefach, das Kilian erfolgreich seinen Schülern beibringt, ist Mathe. Kilian hat schon als Schüler Nachhilfe gegeben und ist deshalb mit sehr viel Erfahrung dabei.
Bei Stadtteil-Nachhilfe ist Kilian für die Formalitäten und bürokratischen Vorgänge zuständig.
In seiner Freizeit kümmert sich Kilian sehr väterlich um seine Katze. Auch Sport ist ihm sehr wichtig, weshalb er mindestens drei Mal die Woche den Ausgleich im Sport sucht.

Maximilian Mews

IT-Abteilung auf zwei Beinen

Max kümmert sich um die technische Infrastruktur des Unternehmens.
Eine Ausbildung und ein Studium im Bereich Informatik haben ihm zu seinem Knowhow verholfen. Vor Stadtteil-Nachhilfe hat Max schon in Start-Ups gearbeitet und kennt sich daher perfekt mit dieser etwas anderen Unternehmenskultur aus.
Vor einigen Jahren hat sich Max gegen das Auto und für seinen E-Roller entschieden, mit dem er sehr viel unterwegs ist.
Außerdem liebt Max die Natur und beschäftigt sich mit dieser sehr intensiv, wenn er campen geht oder mit den Pfadfindern unterwegs ist.